• images/slider_935x180/webslider001_pwh_eingangshalle innen.jpg
  • images/slider_935x180/webslider002_lue_rendering.jpg
  • images/slider_935x180/webslider003_gshn_aula.jpg
  • images/slider_935x180/webslider004_bsu_rendering innenhof copy.jpg
  • images/slider_935x180/webslider005_ZEH.jpg
  • images/slider_935x180/webslider006_asia pacific weeks.jpg
  • images/slider_935x180/webslider007_pwh kunst.jpg
  • images/slider_935x180/webslider008_PWH_Banner_2.jpg
  • images/slider_935x180/webslider009_BSU_P1140338.jpg
  • images/slider_935x180/webslider010_BMWi 2009_Jurysitzung.jpg
  • images/slider_935x180/webslider011_luetzowstrasse.jpg
  • images/slider_935x180/webslider012_GSHN_1110855.jpg
  • images/slider_935x180/webslider013_PWH_Banner.jpg
  • images/slider_935x180/webslider014_Ökohaus Berlin.jpg
  • images/slider_935x180/webslider015_solarpavillon_spandau.jpg
  • images/slider_935x180/webslider016_Bürogebäude Brehm in Hof.jpg
  • images/slider_935x180/webslider017_Vierseithof in Oberfranken.jpg
  • images/slider_935x180/webslider018_Bürogebäude Brehm in Hof.jpg

Nachhaltig Bauen

Nachhaltig Bauen heißt, ganzheitlich zu denken und zu optimieren.

05 Ressourcenschonung 06 Energieeffizienz 07 Erneuerbare Energien 08 Umweltentlastung 09 Werthaltigkeit 10 Flexibilität 11 Kosteneffizientes Bauen 12 Integrale Planung 01 Lebensqualität 02 Barrierefreiheit 03 optimierte Tageslichtnutzung 04 Nutzerzufriedenheit
  UMWELT (Ökologie) 
WIRTSCHAFT (Ökonomie) GESELLSCHAFT (Soziale Belange)
Ausstellungskonzept bautec 2008 - Gemeinschaftsarbeit GAP (Fotos) und sol·id·ar (Texte)

Ein übergreifendes und gemeinsames Verständnis der beteiligten Akteure für Planungsaufgaben im jeweiligen Kontext zu entwickeln,
ist die Grundlage jeder guten Planung. Mit dem Blick „über den Tellerrand“ können  Synergieeffekte frühzeitig identifiziert und damit gezielt genutzt werden.

Ziel ist es, Ökologie, Ökonomie und soziokulturelle Qualitäten miteinander in Einklang zu bringen. Gleichzeitig müssen funktionale und technische Aspekte beachtet werden. Die vorhandenen Potenziale des Standortes müssen analysiert und optimal genutzt werden. Und in diesem Sinne intelligente Planung zahlt sich aus – wie z.B. das Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde beweist.

   

   
Copyright © 2017 sol·id·ar planungswerkstatt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.