• images/slider_935x180/webslider001_pwh_eingangshalle innen.jpg
  • images/slider_935x180/webslider002_lue_rendering.jpg
  • images/slider_935x180/webslider003_gshn_aula.jpg
  • images/slider_935x180/webslider004_bsu_rendering innenhof copy.jpg
  • images/slider_935x180/webslider005_ZEH.jpg
  • images/slider_935x180/webslider006_asia pacific weeks.jpg
  • images/slider_935x180/webslider007_pwh kunst.jpg
  • images/slider_935x180/webslider008_PWH_Banner_2.jpg
  • images/slider_935x180/webslider009_BSU_P1140338.jpg
  • images/slider_935x180/webslider010_BMWi 2009_Jurysitzung.jpg
  • images/slider_935x180/webslider011_luetzowstrasse.jpg
  • images/slider_935x180/webslider012_GSHN_1110855.jpg
  • images/slider_935x180/webslider013_PWH_Banner.jpg
  • images/slider_935x180/webslider014_Ökohaus Berlin.jpg
  • images/slider_935x180/webslider015_solarpavillon_spandau.jpg
  • images/slider_935x180/webslider016_Bürogebäude Brehm in Hof.jpg
  • images/slider_935x180/webslider017_Vierseithof in Oberfranken.jpg
  • images/slider_935x180/webslider018_Bürogebäude Brehm in Hof.jpg

Historie

Bereits in der Zeit ab 1981 als wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl Klimagerechtes Bauen und Solararchitektur der TU-Berlin wurde klar, dass das Thema ökologisches und energieeffizientes Bauen den weiteren Lebens- und Arbeitsweg bestimmen wird.
Durch das „Einmischen“ in Berliner IBA-Projekte kamen erste Auftragsanfragen zu Stande - der Startschuss für die Gründung des eigenen Architekturbüros 1985.

Experimentelle Ideen aus der universitären Zeit fanden dann in ersten Bauvorhaben ihre Anwendung, wie z.B. temporäre Wärmeschutzsysteme zur Optimierung der passiv-solaren Wärmbilanz an Fenstern oder auch die solargeometrische Standortanalyse, mit der sehr einfach und anschaulich das solare Gewinnpotential mit nur einer fotografischen Aufnahme im ganzen Jahresgang unter Berücksichtigung der schattenspendenden Umgebungssilhouette ermittelt werden kann.

So umfasst das Tätigkeitsfeld nicht nur die Entwicklung energetischer Konzepte und die Planung energetisch optimierter Gebäude, sondern die ganzheitliche Betrachtung des nachhaltigkeitsorientierten Planens und Bauens. Zur Bearbeitung und Umsetzung dieses komplexen Hintergrundes in konkreten Projekten ist es selbstverständlich, im interdisziplinären Leistungsverbund mit Stadtplanern, Architekten, Energie- und Lichtplanern, Bauphysikern, Tragwerksplanern, Facility Managern und Landschaftsplanern sowie mehreren Hochschulen und Forschungsinstituten zusammen zu arbeiten.

Im Laufe der Zeit erweiterten sich die Arbeitsschwerpunkte. Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im In- und Ausland sowie die ganzheitliche projektbegleitende Beratung als weiteres Standbein ergänzten die klassische Gebäudeplanung nach HOAI, seit 1998 unter dem Namen sol·id·ar planungswerkstatt.

   

   
Copyright © 2017 sol·id·ar planungswerkstatt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.